Bald gehts wieder los – Endlich !

3 Apr

Hallo zusammen,

ja es ist so weit. Nach fast 4 Jahren sesshaft sein, geht es für mich in knapp 5 Wochen, am 7. Mai endlich wieder für längere Zeit auf Reise. Geplant ist ein Jahr. Doch was heißt hier für mich? Für UNS!! Denn in den letzten 4 Jahren ist tatsächlich, auch ohne beständig durch die Welt zu fetzen, einiges passiert – das hätte ich ja nie gedacht =) Und genau darüber soll dieser Artikel berichten. 

Wir schreiben den Sommer 2014, nach fast zwei Jahren mehr oder weniger ununterbrochen unterwegs zu sein, lernte ich meine Freundin Meli kennen. Oh jee, schwupp di wupp waren alle meine Pläne in Innsbruck zu studieren um nebenher den Bergführer zu machen vom Tisch gefegt.

Da Meli bereits zwei Kinder in diese Welt gesetzt hat, war sie definitiv der, örtlich gesehen, unflexiblere Teil in unserer Beziehung. Daher stand ich nach kurzer Zeit vor der Entscheidung, wo und was ich sonst Ausbildungstechnisch anfangen könnte. Die Wahl fiel dann auf Tübingen, um das ach so tolle Studium der Sozialen Arbeit zu bestreiten. Daraufhin folgten erst einmal diverse Krisen meinerseits und als dann auch noch der Kinderwunsch ihrerseits geäußert wurde, sah ich mich selber schon halb beerdigt….Nie wieder klettern, nie wieder reisen, nie wieder mit Kumpels unterwegs sein,sich selbst ausrangiert und in Kirchheim für immer eingeparkt, im jungen Alter schon nur wegen der Liebe, sein Schicksal, an das damals so verachteten Spießbürgertum mit Haus, Katze, Hund und KIND, zu verscherbeln. Ja das waren die Szenarien die mir mein beschränkter Verstand, vor dem Hintergrund der rasanten Veränderungen in meinem Leben, vorgaukelte. 

Und doch konnte/ wollte ich nicht gehen. Zumal mir Meli schon ziemlich früh mitteilte, dass sie prinzipiell sehr großes Interesse daran hätte eine lange Reise mit mir zusammen anzugehen.

Kurz darauf kündigte sich Anton durch das wölben von Melis Bauch an und mein Schädel lief auf Hochtouren.Was kommt da jetzt auf mich zu? Kann ich das Überhaupt? Was ist mit meinem Klettersport? Wie reagieren meine Freunde? Wie kann eine Reise mit Kind aussehen? Was werden wir wohl brauchen?Wann kann es los gehen? Die kurze Zusammenfassung der relativ langen Findungsphase lautet: An Antons zweiten Geburtstag wollen wir uns für ein Jahr mit einem LKW auf die Socken machen.

So bald dieser Plan stand war ich Feuer und Flamme. Es war Öl ins versandete Getriebe meines Verstandes. Es gab eigentlich nur noch eine Frage zu klären. Wie das alles finanzieren? Ich war Student mit Baustellenjobs und einem 450 € Minijob und Meli Halbtagsjobberin mit zwei Kindern. So einigten wir uns, dass Meli jeden Monat für die Reise spart und ich das komplette Projekt LKW zu verantworten habe. Und dann gings los. LKW Führerschein machen, Anton wurde geboren, Lkw kaufen. Daraufhin folgte ein sehr volles Jahr. Anton versorgen, Arbeiten, Lkw ausbauen,Hühner, Hasen, Meerschweinchen, Mäuse loswerden, Studieren und Bachelorarbeit schreiben, Arbeiten anfangen  uvm. und Anton versorgen, und Anton versorgen und Anton versorgen. Ach und noch was: Anton versorgen. 

Und jetzt endlich ist es soweit. Wir haben es geschafft über zweieinhalb Jahre an unserem Plan zu glauben und daran zu arbeiten. Und im Nachhinein bin ich dankbar für die Zeit, ohne die ich vlt. immer noch nur unterwegs wär, ohne Ausbildung, ohne Anton und Meli und ohne unserem LKW (oder sonst einem realisierten Langzeitprojekt). In knapp 5 Wochen soll es losgehen und somit auch dieser Blog weiter geführt werden. Wir freuen uns drauf

IMG_0543IMG_0194

IMG_4566

So klein war wer, der Hosenscheißer

IMG_4665

IMG_4811

Da ist er ja

IMG_4814IMG_5409

IMG_8182

Fleißiger Helfer

IMG_8303

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Ergebnis nach eineinhalb Jahren Arbeit

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Anton fühlt sich wohl

thumb_IMG_0119_1024

thumb_IMG_0145_1024

Einen größeren tank hab ich auch eingebaut

thumb_IMG_0239_1024

zwischendrin wars ganz schön chaotisch

thumb_IMG_0272_1024thumb_IMG_0415_1024

thumb_IMG_0549_1024

Frisch lackiert

thumb_IMG_5093_1024

So hab ich ihn gekauft

thumb_IMG_5120_1024

Die erste Ausfahrt ins Allgäu mit original Feuerwehrausstattung noch verbaut.

Advertisements

3 Antworten to “Bald gehts wieder los – Endlich !”

  1. Mucki und Peter April 3, 2018 um 9:13 pm #

    Wir lieben Euren Blog schon jetzt!!

  2. Carina Zender April 5, 2018 um 5:23 pm #

    Ich bin begeistert !!

  3. Andi April 18, 2018 um 9:51 am #

    Erst einmal herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs! Der krempelt das Leben erst einmal komplett um. Deine Gedankengänge kann ich ziemlich gut nachvollziehen. Aber wenn die Jahre ins Land gehen merkt man dann doch, dass alles einfacher ist als man es sich vorher ausmalte. Es bedarf mehr Planung, es ist ein anderes Reisen als ohne Kinder. Aber es funktioniert. Jedenfalls solange die Kinder noch so klein sind. Später wenn dann die Schulpflicht beginnt sieht das ja dann wieder etwas anders aus. Ich bin mir aber jetzt schon sicher, dass es eine tolle Reise für euch wird! Ich bin gespannt wo es hingeht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: