Besuch aus der Heimat

25 Mrz

Uuuhhlala ist das lange her. Tja was soll ich schreiben? Wo soll ich anfangen? Bis zum 1. März blieben wir noch in Margalef und kletterten uns die Finger wund. Dann war es soweit und wir fuhren nach Reus um Hannes vom Flughafen abzuholen. Die zwei Wochen, in denen er da war, vergingen echt wie im Flug zumal wir auch alles drauf und dran setzten ihm möglichst alles zu zeigen. Wir klapperten sämtliche Sektoren ab und unternahmen Tagesausflüge nach Margalef und Monstant. Montsant ist echt beeindruckend. Die Routen sind über 40 Meter lang und schießen kompromisslos leicht überhängend aus dem Boden. Dazu hatten wir eine wunderschöne Aussicht auf das katalanische Bergland. In Margalef verbrachte ich den Tag damit eine riesengroße Höhle zu erkunden und die Sierra de Montsant zu besteigen. Vom Klettern hatte ich echt gehörig die Schnauze voll als mein Finger schon wieder Probleme machte. Dann halt Wandertag. Selbstverständlich verbrachten wir auch mit Hannes einen Tag in der Therme. Die ist ja mittlerweile auch zu einem festen Bestandteil unseres Siuranalebens geworden. Die Abende waren alle wunderschön mit Feuer, Bier und wahnhaften Allioli Fressorgien. Abgesehen davon blühten hier sämtliche Mandelbäume und sahen wie weiße Schneebälle in der Landschaft aus. Wir haben den Winter überlebt. haha. Doch dann war es so weit und Hannes musste wieder abreisen.
Genau am nächsten Morgen wurden wir dann zum zweiten Mal auf unserem Trip von uniformierten „Authoritätspersonen“ vertrieben. Klasse. Daraufhin schlugen wir unser Lager mitten im Wald auf einer Märchenhaften Lichtung auf. Wir richteten es uns richtig gemütlich ein, bauten Wege und waren wie die Kinder beim Lägerlebauen. Ich hab sogar ein Bad mit Spiegel. Oh Mann. Tja und wir blieben auch nicht lang alleine denn Sebi und Matze kamen uns besuchen. Nachts um 12 Uhr holten wir sie in Reus ab und am nächsten Tag zeigten wir ihnen Siurana. Und jetzt pssssst:In der Therme waren wir auch schon zusammen😊. Ja so weit so gut.
Ich freu mich jetzt einfach mega auf Marokko zumal ich gerade ein wenig unter sportklettertechnischen Motivationsschwankungen leide. Ich freu mich auf die fremde Kultur, möchte unbedingt in die Wüste, fremdes Essen genießen und hohe Wände durchsteigen. Am 2.April geht’s los. Marokko nimm dich in acht!!!!Exif_JPEG_PICTURE Exif_JPEG_PICTURE Exif_JPEG_PICTURE Exif_JPEG_PICTURE Exif_JPEG_PICTUREIMG_6843

2. Seillänge des Cargol

2. Seillänge des Cargol

Oben angekommen

Advertisements

3 Antworten to “Besuch aus der Heimat”

  1. Carina März 25, 2014 um 7:38 pm #

    Tolle Bilder !!!!

  2. Jo März 26, 2014 um 3:52 pm #

    Der Dread-Iro isch geil 😀

  3. Papa April 3, 2014 um 9:49 am #

    A Ouarzazate!! Freue mich auf Dich!!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: