Klettern, kochen und Ruhetage

4 Sep

Nachdem ich gestern ein neues Projekt für mich eröffnet habe, war ich heute ziemlich paltt und wir legten einen Ruhetag ein. Den nutzten wir auch gleich um mit Hasan (einem türkischen Kletterer der ebenfalls hier arbeitet) nach Antalya zu fahren und das Busticket nach Bodrum für Jo zu kaufen. Die Zeit neben dem Klettern verbringen wir hier eigentlich gemütlich mit lesen und abends kochen wir uns immer was gutes. Meistens läuft es auf Nudeln mit selbstgemachtem Gemüßemix raus. Das Gemüße hier ist nicht nur spottbillig sonder auch total lecker und frisch. Außerdem können wir hier endlich mal wieder länger als bis neun Uhr schlafen da wir unser Zelt in den Büschen aufgeschlagen haben und dort die Sonne erst sehr spät hinkommt. Auf gut deutsch: Wir verbringen hier eine sehr gemütliche Zeit mit viel Klettern und angemessener bzw. gepflegter Langeweile. Ach eins hätt ich fast vergessen. Wir sind hier zu den totalen Teetrinkern mutiert. Vielleicht ist das aber auch einfache eine Entzugserscheinung aufgrund zu wenigem Bierkonsum. Alkohol ist in der Türkei sehr teuer. Ein Bier im Laden kostet über 1.75 Euro.Naja, dann halt Tee.

„Richtfest“ 9+/10-

Unser Lägerle=)

Advertisements

4 Antworten to “Klettern, kochen und Ruhetage”

  1. Papa September 4, 2012 um 2:27 pm #

    Hallo Ihr Zwei,

    so ist´s recht, geniesst die Zeit!

    Ich bin zurück vom E5, war sehr schön und sehr gutes Wetter. Anfang Oktober steht die Weiterwanderung auf dem EB durch die Niedere und Hohe Tatra an, hoffentlich bleibt der Wettergott uns hold.

    Klettern könnt Ihr alleine besser, kochen habt Ihr scheinbar auch gelernt, wenn ich mir das „Lägerle“ anschaue habe ich Euch das Zelt aufstellen aber anders beigebracht::) Mein armes altes G66 muss jetzt leiden.

    Glückwunsch zum Richtfest, wann ist es fertig?

    • klettermaxi September 5, 2012 um 8:05 am #

      hi Papa,
      jaja ich muss zugeeben als ich mir das Foto nochmal angeschaut habe hab ich erstmal nen lachkrampf gekriegt. Das Zelt sieht aus wie ein schlafer Hodensack. Naja liegt am untergrund.haha.Wir gehen jetzt klettern
      Gruß maxi und jo

  2. Sebi September 4, 2012 um 8:22 pm #

    Servus ihr zwei,
    Ich bin jetzt auch mal wieder im Ländle.
    Die letzten Wochen waren schön. War mit Vanessa in der Provence und auf’m Chiemsee Reggae.
    Zurzeit bin ich alleine zu Hause. Habe sturmfrei. Ich muss schon sagen dass ich euch vermisse. Dafür trinke ich ein paar Kolben auf euch.
    Ich wünsche euch noch viel Spaß. Jo, wir sehen uns ja nächste Woche. Dann muss es wieder ein Kaffeehäusle Fest geben 🙂 und Maxi ich freue mich das Dach der Welt mit dir zu erkunden. See u in Nepal 🙂
    In diesem Sinne
    Hoch der Kolben.
    Viele liebe grüße auch von Vanessa
    Sebi

    • klettermaxi September 5, 2012 um 8:04 am #

      Servus Sebi,
      lange nichts mehr gehört. Aber so wie es aussieht hatest du ja auch ne geile Zeit.ja auf Nepal freu ich mich auch schon mega. Aber jetzt bin ich erstmal die nächsten 2 Monate hier im Josito mit klettern beschäftigt.Sturmfrei ist doch auch nicht schlecht. Press auf jedenfall ein paar Kolben für mich mit. Hier in der Türkei ist das Bier echt sau teuer.
      Beste Grüße auch an Vanessa
      Haut rein
      Maxi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: